Unsere Partner


Begonnen hat alles in den 90er Jahren, als viele kleine Lebensmittelgeschäfte, ehemalige Kunden des Pastificios, aufgrund der Expansion des Großhandels schließen mussten. Um diese Situation zu bewältigen, hat Giovanni Fabbri begonnen zusammen mit der Abteilung für landwirtschaftliche Genetik der Universität Florenz, mit den örtlichen Landwirten zusammenzuarbeiten und hat dabei auch die Mühlen seines Vertrauens einbezogen.

Zu einer Zeit, als sich kaum jemand für alte Getreidesorten interessierte, haben wir Pasta aus ausgewähltem Grieß hergestellt. Diese haben uns verbunden mit unserer natürlichen Trocknungsmethode ermöglicht, ein Produkt mit einzigartigen organoleptischen und verdaulichen Eigenschaften auf den Markt zu bringen, welches im deutlichen Gegensatz zur Welt der industriellen Pasta steht. Im Laufe der Zeit ist es Giovanni gelungen, Dutzende von Lieferketten aufzubauen, die heute als Vorzeigebetriebe und Vorreiter in der Welt der handwerklichen Pasta anerkannt sind.

Wir stellen diesen Unternehmen unser Wissen über die gesamte Lieferkette vom Weizenfeld bis zur Teigwarenherstellung zur Verfügung: Wir gewährleisten Teigwaren nach der Fabbri-Methode mit ihrem Weizen und ihrem Etikett herzustellen.